Über die Bürgerinitiative Lichtenrade/Mahlow-Nord gegen Fluglärm e.V.

Die Bürgerinitiative Lichtenrade/Mahlow-Nord gegen Flugärm e.V. richtet sich gegen die geänderten Flugroutenpläne der Deutschen Flugsicherung für den zukünftigen Flughafen Berlin Brandenburg (BER). Die Bürgerinitiative vertritt die Interessen von rund 60.000 Menschen in Berlin-Lichtenrade und Mahlow-Nord.

Bundesweite Aufmerksamkeit erzielte die Bürgerinitiative durch ihre Montagsdemonstrationen, an der sich bis zu 6.000 Menschen beteiligen. Der erste Protestmarsch fand am 11. Oktober 2010 statt. Gastredner waren der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit und seine politischen Herausforderer um das Spitzenamt, Renate Künast (Bündnis90/Grüne) und Frank Henkel (CDU).

Kernforderungen

1. Rückkehr zu den seit Jahren bekannten geraden Flugrouten.
2. Erst die Menschen, dann die Wirtschaft: Der Lärmschutz der Bürgerinnen und Bürger ist wichtiger als das Wirtschaftsinteresse der Flughafenbetreiber und der Fluggesellschaften.
3. Striktes Nachtflugverbot zwischen 22:00 Uhr und 6:00 Uhr.

 

> Ansprechpartner/Arbeitskreise
> Montagsdemonstrationen 

suchen...

Unterstützen Sie uns

Werden Sie Mitglied in unserem Verein oder spenden Sie!
Bei offenen Fragen kontaktieren Sie uns: LiraBBI@yahoo.de

Unsere Lärmmessstation

Besucher

Heute62
Gesamt370525