Wer seine Wahlentscheidung mit einigen Thesen aus den Wahlprogrammen der Parteien vergleichen will, nutze die Unterstützung des Wahl-O-Mats der Bundeszentrale für politische Aufklärung.

Das Ergebnis kann aufschlußreich sein.

2017 Wahl O Mat

Zum Starten auf das Bild klicken
oder → Wahl-O-Mat

BR 06.09.2017


Am letzten Donnerstag gingen in Berlin und Umgebung sintflutartige Wassermassen nieder. Wie das gewöhnlich gut unterrichtete Magazin Postillon berichtet, hängt diese Wetteranomalie mit dem Test der Brandschutzanlage des BER zusammen.

Das Statement der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg FBB deutet auf eine Überfunktion der Anlage hin. Prinzipiell sei man aber zufrieden, so Flughafenchef Lütke-Daldrup, jetzt ginge es noch um die Feinjustierung.
BR

Einladung

zur 10. Mitgliederversammlung

an die Mitglieder der
BI Lichtenrade/Mahlow-Nord
gegen Fluglärm e.V.

am 28. März 2017
um 18:30 Uhr

Ort: Cafeteria des
Ulrich-von-Hutten-Gymnasiums



Bernd Röstel
21.03.2017
170308 TSP Checkpoint Erfolgsprojekts BER Wahrscheinlichkeit der Eröffnung Mitte 2018 bei 3

Tagesspiegel Checkpoint vom 08.03.2017
Studie von Roland Berger



"Ich bin ja jetzt auch
für Denkmalschutz zuständig.
Das ist wahrscheinlich der Grund,
warum ich in den BER-Aufsichtsrat
geschickt wurde."

Klaus Lederer, Kultursenator der Linken,
über seine neue Aufgabe im BER-Aufsichtsrat.

Quelle: DRUCK reif,                                 
Tagesspiegel vom 8. Feburar 2017                
          

Das Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm schützt Flughafenanrainer nur ungenügend – die Luftverkehrswirtschaft wird als Lärmverursacher immer noch bevorzugt.

Noch bis zum 20. Februar 2017 können Sie mir Ihrer Unterschrift die Petition zum besseren Lärmschutz an den Bundestag unterstützen.

Text der Petition: Der Deutsche Bundestag möge das Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm umgehend novellieren, um die Lebenssituation und Lebensqualität der Flughafenanrainer durchgreifend und auf Dauer zu verbessern. Wir verlangen vom Bundestag, dass er tatsächlich und umfassend Schutz vor den Belastungen und Gesundheitsrisiken des Fluglärms sicherstellt und dass er seiner eigentlich selbstverständlichen Pflicht nach Art. 2 Grundgesetz nachkommt, das Recht auf körperliche Unversehrtheit durchzusetzen.

Weiterführende Infos und Unterzeichnung

05.02.2017
B.Röstel

suchen...

Unterstützen Sie uns

Werden Sie Mitglied in unserem Verein oder spenden Sie!
Bei offenen Fragen kontaktieren Sie uns: LiraBBI@yahoo.de

Unsere Lärmmessstation

Besucher

Heute327
Gesamt382356