christmas 2985527 1920 2 Weihn 2 45








... Brigitte Grajeck-Dyhr †

Brigitte hat sich mit ihrem unermüdlichen Einsatz für ein Nachtflugverbot von 22:00 bis 6:00 Uhr um unsere Bürgerinitiative verdient gemacht. Mit Unterstützung ihres Gatten Siegfried hat sie hierfür tausende Unterschriften gesammelt. Sie hat uns die Bedeutung des § 29b Luftverkehrsgesetz und dessen Schlüsselstellung für Nachtflugbeschränkungen nahe gebracht. Zur Erreichung ihres Zieles, hat sie sich bundesweit vernetzt.

Es gelang uns, Brigitte Grajeck-Dyhr im Oktober 2011 zur Mitarbeit im Sprecherrat unserer BI zu gewinnen, dem Sie bis zu ihrem Ausscheiden im März 2017 - aus gesundheitlichen Gründen - angehörte. Die Bürgerinitiative und die Bewohner von Lichtenrade und Mahlow-Nord haben ihr viel zu verdanken.

Gestern verstarb Brigitte nach schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren.

Unser Mitgefühl gilt ihrem Gatten Sieghard, dem wir viel Kraft und Stärke in dieser schweren Zeit wünschen.

Brigitte wird immer unter uns weilen.

Bernd Röstel
für den Sprecherrat der
BI Lichtenrade/Mahlow-Nord
gegen Fluglärm e.V.

Lichtenrade & Mahlow-Nord
den 31. Oktober 2018

Trauerfeier und Urnenbeisetzung: 30. November 2018 um 14:00 Uhr
auf dem Friedhof in Mahlow-Dorf, Blankenfelder Straße 11



189830 BER kein Bier

Quelle: Notes of Berlin


Anlässlich der anstehenden Novellierung des Fluglärmgesetzes, finden nun auf der parlamentarischen Ebene intensive Diskussionen statt. (Im Fluglärmgesetz werden u.a. Lärmschutzzonen und die Höhe der zumutbaren Lärmbelastung festgelegt.)

Am Mittwoch haben der interfraktionelle Parlamentskreis Fluglärm (bestehend aus etwa 50 Bundestagsabgeordneten) und der Verkehrsausschuss den ADF und die BFV zu einer Anhörung eingeladen. Je zwei Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Fluglärmkommissionen (ADF) und der Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF) werden aus Betroffenensicht darlegen, wo es zu Änderungen im Fluglärmgesetz, bzw. in der Luftverkehrsgesetzgebung insgesamt kommen muss. Die Ergebnisse dieser Diskussion werden dann von den Abgeordneten in ihre Fraktionen eingebracht werden.

Um dieses Anliegen auch in die Öffentlichkeit zu tragen, haben ADF und BVF eine Mahnwache organisiert. Hier werden Betroffene stellvertretend Ortsschilder ihrer bundesweit betroffenen Kommunen, Orte und Städte der Presse präsentieren.
Jeder ist zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Mittwoch, den 12. September 2018
von 12:00 bis 12:30 Uhr
Ort: Platz der Republik (vor dem Reichstagsgebäude)






Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind wieder per email erreichbar.







Störungsmeldung

Seit geraumer Zeit haben wir schwerwiegende Probleme
mit unserem email-account bei yahoo.
Deshalb sind wir über unsere email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
zur Zeit nicht erreichbar.

Wir arbeiten an einer Lösung.




Mitgliederversammlung
BI „Lichtenrade/Mahlow-Nord gegen Fluglärm“ e.V.

Mittwoch, den 18. April 2018, 18:30 Uhr,


im Ulrich-von-Hutten-Gymnasium,
Rehagener Straße 35, 12307 Berlin.



suchen...

Unterstützen Sie uns

Werden Sie Mitglied in unserem Verein oder spenden Sie!
Bei offenen Fragen kontaktieren Sie uns: kontakt@lira-fluglaerm.de

Unsere Lärmmessstation

Besucher

Heute55
Gesamt566389